Ausstellungen in aller Welt

Screenshot von der Homepage des Kulturkreises. Ein Klick aufs Bild führt direkt zur Webseite.

Der Kulturkreis Wallauer Fachwerk e.V. hat sich seit mehr als 40 Jahren dem künstlerischen Schaffen verschrieben. Er organisiert  für seine Mitglieder Ausstellungsmöglichkeiten im In-und Ausland und bietet die Teilnahme an Projekten, Vorträgen, Begegnungen und Musikveranstaltungen.

Der Verein im schnellen Überblick:

  • Die Gründung fand im Jahr 1976 statt. 
  • Aktuell gibt es rund 150 Mitglieder, die meisten leben im Rhein-Main-Gebiet. Mitglieder kommen auch aus Schwerin, Bayern, aus der Eifel und dem Elsass, aus Marbella und Tokio.
  • Der Verein unterhält ein Schulungszentrum in Hofheim-Lorsbach mit dem Künstler Damir Horvat: Dort werden Kurse in Aquarell- und Öl-Malerei sowie Ikonenmalerei für Erwachsene, Jugendliche und Kinder angeboten.
  • Es werden regelmäßig Kurse in Aquarelltechnik, Seide-, Öl- und Acrylmalerei, Radierungen, Drucktechnik für Jugendliche und Erwachsene und Töpfern für Kinder und Erwachsene angeboten.
  • Im Verein hat sich eine aktive Fotogruppe gefunden.
    Kulturkreis Wallauer Fachwerk
    Das Logo des Kulturkreises: Es zeigt einen stilisierten Pinselstrich.

Der Kulturkreis ist überwiegend im Rhein-Main-Gebiet unterwegs. Er gestaltet regelmäßig Ausstellungen in Wiesbaden, Mainz, Hochheim, Hofheim am Taunus, Eschborn, Kelkheim, Schwerin, Bad Salzuflen und Wallau (Offene Höfe und Kunst).

Darüber hinaus haben Mitglieder des Kulturkreises an Ausstellungen in mehreren Ländern teilgenommen: u.a. in Larmor Plage (Frankreich), in Tokio (Japan) seit 10 Jahren, in Eriwan (Armenien), Odessa (Ukraine), Soultzmatt (Frankreich-Elsass) seit 12 Jahren, Thann (Frankreich-Elsass) seit 4 Jahren, Chinon (Frankreich) und in Luxemburg Schloss Burg Linster.

Gastgruppen wurden aus Tiverton (England), Loudoun (USA), dem Elsass, dem französischen Chinon, aus Armenien sowie aus Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) und Bad Salzuflen empfangen.

Kontakte zu Künstlergruppen in Japan, Korea, Frankreich, England, Ukraine, USA, Armenien und natürlich in Deutschland werden gepflegt und ausgebaut. Kontakte nach Polen sind aufgenommen.

Wenn Sie mehr über den Kulturkreis erfahren wollen, besuchen Sie bitte seine Webseite (hier). Wenn Sie aktuelle Informationen über geplante Veranstaltungen, Ausstellungen und Kurse per E-Mail erhalten wollen, können Sie sich hier zum Newsletter anmelden.